+45 32 57 33 16

Unser deutschsprachiger Service ist für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo, Do  08:00 - 18:00
Di, Mi, Fr  8:00 - 16:00
Sa, So, Feiertag  08:30 - 15:00

Keine Wartezeiten bei der Beratung/Behandlung

Vereinbaren Sie einen Termin:
☎ +45 32 57 33 16

✉ info[at]storkklinik.dk

Hier können Sie unsere Elektronische Patientenakte ausfüllen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Eltern von Spenderkindern

Eltern von Spenderkindern – was bedeutet das?

Was werden Sie Ihrem Kind erzählen? Wie werden Sie Ihrem Kind erzählen, dass es ein Spenderkind ist? Und wie werden Sie es Ihrem Umfeld erklären, nicht zuletzt Kindergärtnern und Lehrern? Die sind nur einige der Fragen, die wir mit Frauen besprechen, die sich an die StorkKlinik wenden, um ihren Kinderwunsch mithilfe eines Samenspenders zu erfüllen.  

Ein Kind mithilfe von Spendersamen in die Welt zu setzen, ist ein Prozess, der zahlreiche Gedanken und Gefühle freisetzt. Dies gilt für die Wahl des Spenders und auch – in noch höherem Maße – nach der Geburt des Kinds. Spenderkinder haben viele Fragen: Wer ist mein Vater? Warum habe ich keinen Vater? ... Auch Ihr Umfeld wird sicher zahlreiche Fragen haben.

Die StorkKlinik hat sich darauf spezialisiert, den Kinderwunsch von Singles und lesbischen Frauen mithilfe von Spendersamen zu erfüllen. Wir sind mit allen Details des Prozesses bestens vertraut und haben dabei im Laufe der Jahre einen reichen Schatz an Erfahrungen gesammelt. Dies gilt nicht nur für die Behandlungen und die dabei geweckten Gedanken und Gefühle bei der Wahl eines Spenders, sondern auch für die Zeit danach. Wir konnten viele Familien auf ihrem Weg begleiten und erleben, wie die Kinder größer wurden.

Wenn Sie sich also mit dem Gedanken tragen, mithilfe von Spendersamen Mutter zu werden, stehen Ihnen unser großer Erfahrungsschatz und unser Fachwissen uneingeschränkt zur Verfügung. Sie haben auch die Möglichkeit, Teil eines Netzwerks von Eltern mit Spenderkindern zu werden.

Netzwerk für Spenderkinder

Mithilfe der StorkKlinik kommen immer mehr Spenderkinder zur Welt. Das führte zu dem Wunsch, alle diese Eltern und Kinder zusammenzubringen. Deswegen arrangiert die StorkKlinik seit 2006 jährlich ein Get-together, das sogenannte Storchen-Treff, für Spenderkinder von Singles und lesbischen Frauen.

Für die Kinder ist es ein ganz besonderes Erlebnis, andere Kinder zu treffen und zu erleben, wie viele verschiedene Familienformen es gibt. Eltern von Spenderkindern wiederum können hier andere Eltern treffen, die in derselben Situation sind wie sie selbst. Außerdem ist das Treffen ein guter Anlass, mit dem eigenen Kind über diese Themen zu sprechen. Häufig erleben wir auch, dass auf diesen Treffen langjährige Freundschaften entstehen.

Das Get-together für Spenderkinder und ihre Eltern, in erster Linie aus Norwegen, Schweden, Dänemark, Deutschland, Frankreich und der Schweiz, hat sich inzwischen zu einer richtigen Attraktion entwickelt. Dieser Erfolg hat uns davon überzeugt, auch eine Weihnachtsfeier zu arrangieren, auf der sich Eltern und Spenderkinder treffen und gegenseitig frohe Weihnachten wünschen können.

Interview: Lesbisches Paar mit Spenderkind

Niemand ist besser dafür gerüstet, darüber zu berichten, was es bedeutet, Eltern eines Spenderkindes zu sein, als die Mütter selbst. Die StorkKlinik hat das lesbische Paar Anja und Gro Hammerseng-Edin aus Norwegen interviewt, die über ihre Erlebnisse und Erfahrungen bis zur Geburt ihres Spenderkinds Mio berichten.. Dieses Interview können Sie im Video oder als Podcast verfolgen.

Spenderkinder in der Schule

In Dänemark gehen mehr als 20.000 Spenderkinder zur Schule. Eine Kinderwunschbehandlung mit Spendersamen wird in Dänemark seit Langem praktiziert, insbesondere seit Mitte der 1980er Jahre. In diesen Jahren werden immer mehr Spenderkinder schulpflichtig.

Die StorkKlinik hat in Zusammenarbeit mit der European Sperm Bank Unterlagen mit guten Ratschlägen für Eltern von Spenderkindern sowie für Lehrer und Kindergärtner ausgearbeitet. In die Broschüren flossen unser Wissen und unsere Erfahrungen ein, aber auch die Ratschläge und Tipps zahlreicher Eltern mit Spenderkindern. 

Donorbarn klar til skolestart (Spenderkinder - der erste Schultag)

Wie bereiten sich Eltern eines Spenderkinds auf den ersten Schultag vor? Diese Broschüre beschäftigt sich mit Fragen, die insbesondere eingeschulten Spenderkindern gestellt werden, die ohne Vater aufwachsen. Aus Erfahrung wissen wir nämlich, dass gerade in dieser Altersgruppe besonders viel gefragt wird. Hier finden Sie als Eltern Ratschläge, wie Sie sich auf diese Situation vorbereiten können, worüber Sie mit Ihrem Kind sprechen und was Sie möglicherweise Lehrern und Kindergärtnern erklären sollten.

Donorbarn i klassen (Spenderkinder in der Schule)

In dieser Broschüre wird erklärt, was es bedeutet, ein Spenderkind zu sein. Sie soll als Anregung für die Kooperation zwischen Schule und Familie und als Hilfestellung im Unterricht dienen.

Weitere Vorschläge für Bücher zu diesem Thema finden Sie auf unserer Inspirationsseite.

Weitere interessante Themen für Sie

Wir sind für Sie da!

Das ganze Jahr über, ohne Wartezeiten! Wenden Sie sich gerne an uns!

Öffnungszeiten:
Mo, Do  08:00 - 18:00
Di, Mi, Fr  8:00 - 16:00
Sa, So, Feiertag  08:30 - 15:00

Vereinbaren Sie einen Termin:

✉ info[at]storkklinik.dk
☎ +45 32 57 33 16

Kontaktformular ausfüllen

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!