Insemination / Hormonelle Stimulation / Ultraschalluntersuchung bei der Insemination mit hormoneller Stimulation

Ultraschalluntersuchung bei der Insemination mit hormoneller Stimulation

Während einer Insemination mit hormoneller Stimulation wird der Zyklus mithilfe von 2–3 Ultraschalluntersuchungen überwacht. Diese Untersuchungen sind Pflicht.

So können wir Wachstum und Anzahl der Eibläschen (Follikel) überwachen und beurteilen, ob die Hormonbehandlung die gewünschte Wirkung zeigt. Die Ultraschalluntersuchungen dienen auch zur Planung des optimalen Zeitpunkts für eine Insemination.

Die erste Untersuchung findet am 2. oder 3. Zyklustag statt, die nächste zwischen dem 8. und dem 10. Zyklustag. In der Regel lässt sich das Datum für die Insemination nach der zweiten Ultraschalluntersuchung festlegen, gelegentlich ist jedoch eine 3. Untersuchung einige Tage später notwendig. Wenn Sie die Ultraschalluntersuchungen bei Ihrem Gynäkologen durchführen lassen, muss uns dieser den Befund noch am gleichen Tag mitteilen, damit wir den weiteren Verlauf planen können.

In der StorkKlinik ist eine Insemination – abhängig von Ihrem Alter und ggf. dem Infertilitätsfaktor – nur mit höchstens drei reifen Follikeln möglich. Die Insemination findet, wenn Sie sich für eine hormonelle Stimulation entschieden haben, nur nach einer Ultraschalluntersuchung statt, da gelegentlich zu viele reife Follikel gleichzeitig entstehen. Bei mehreren reifen Follikeln in einem Zyklus erhöht sich nämlich die Wahrscheinlichkeit, dass mehrere Eizellen gleichzeitig befruchtet werden, und damit die Wahrscheinlichkeit einer Mehrlingsschwangerschaft. Einige Frauen reagieren sehr empfindlich auf eine Hormonbehandlung, was sich unter anderem in der Reifung mehrerer Follikel zeigt. In solchen Fällen sehen wir uns leider gezwungen, die Insemination abzubrechen. In Einzelfällen können wir anbieten, die Anzahl der Follikel im Eierstock durch Absaugen (Punktion) zu verkleinern oder eine akute IVF-Behandlung einzuleiten.

Anschrift

Stork IVF Klinik | St. Kongensgade 40 H, 1. sal | DK-1264 Kopenhagen K
Tel.: +45 3257 3316 | Fax +45 3257 3346 | info@storkklinik.dk | CVR: 33 03 49 11

Zertifikat

Social Media